Wirtschaft der Region kompakt und auf den Punkt gebracht. Local business stories you love.


ku.bus Logo

Ausgabe #42 | 2017

Liebe ku.bus Leserinnen und Leser,

Nachhaltigkeit ist derzeit wohl eines der gefragtesten und herausforderndsten Themen. Während ganze Nationen sich dem Kampf der Klimaerwärmung verwehren, setzen die Mannheimer Energielieferanten der MVV Energie AG mit einer Investition von über 100 Millionen Euro in den Energie-Standort Friesenheimer Insel ein weiteres Zeichen für eine umweltfreundliche Energiegewinnung. Dabei bindet das Unternehmen sein Heizkraftwerk in sein bestehendes Fernwärmenetz in Mannheim ein und nutzt damit künftig Wärme aus der thermischen Abfallverwertung. Damit wird nicht nur die Dampfversorgung der benachbarten Industrie, sondern auch die Fernwärmeversorgung, die neben der Quadratestadt auch bis in die Nachbarstädte Heidelberg, Schwetzingen und Speyer reicht, zusätzlich gesichert. Der Einsatz eines innovativen Phosphorrecycling Verfahrens für Klärschlamm ermöglicht die saubere Trennung des Phosphors aus dem verwerteten Klärschlamm und somit eine umweltfreundliche Entsorgung eines Schadstoffs der bisher in der Landwirtschaft durch Düngemittel Böden und Trinkwasser belastet oder in Kraftwerken mitverbrannt wird.

Für bessere Bedingungen, in diesem Fall Arbeitsbedingungen steht auch das Software Unternehmen SAS. Erneut wurden die Business Analytics Spezialisten auf Platz drei der vom Great Place to Work Institut ausgegebenen Rangliste der World’s Best Multinational Workplaces gewählt und punkteten mit Innovation, Kreativität sowie Work-/Life-Balance.  „Wir freuen uns sehr, dass unser Engagement für ein ideales Arbeitsumfeld regelmäßig gewürdigt wird“, erklärt Jim Goodnight, CEO von SAS. Allein in diesem Jahr schaffte es SAS in zahlreichen Ländern unter die Top-Arbeitgeber: in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Australien Griechenland, Großbritannien, Irland, Portugal, Spanien sowie in den USA. Kriterien für die Platzierung sind eine gute Mitarbeiterbewertung sowie hohe Standards in der HR-Strategie und -Praxis, die eine vertrauensvolle Arbeitsplatzkultur fördern.

Eine gute Atmosphäre erwartet uns auch kommenden Freitag beim Start-Up Crawl 2017. Seit 13 Jahren setzt sich die Studenteninitiative Thinc e.v. dafür ein, den Unternehmergeist an der Universität Mannheim zu fördern und jungen Studenten praxisnahe Inhalte, zu der im Studium erlernten Theorie, zu bieten. Dafür bietet sich ab 15 Uhr die Möglichkeit bei verschiedenen Start Ups in Mannheim anzuklopfen, spannende Gespräche zu führen und interessante Ideen auszutauschen. Nähere Infos gibt es hier.

Bis dahin wünscht ihnen eine erfolgreiche Woche herzlichst,


Jair Rojas
Redakteur ku.bus



  Vorschau ku.bus Story

Kiwi Financial Living
Finanzielle Unabhängigkeit und Selbstbestimmung individuell auf mich abgestimmt und das bequem von zu Hause per App klingt erst einmal zu schön um wahr zu sein. Keine lästigen Termine mit Beratern von Geldinstituten über deren Transparenz man sowieso nichts weiß. Das versprechen die Gründer des Fin-Tech Start-Ups Kiwi Financial Living. Der Anspruch: die bestmögliche Umsetzung und Realisierung aller Finanz-, Versicherungs- und Vermögensfragen gebündelt auf einer Plattform die 2018 Online geht und schon jetzt große Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die ku.bus Redaktion spricht mit den Gründern über die Zukunft des Online-Consulting. Mehr dazu nächste Woche in unserer ku.bus Story.



Mit ihrer Plattform wollen die Gründer von ‚Kiwi- Financial Living‘ Asset-Management bequem von zu Hause aus ermöglichen.

  Politisches

  • Mannheim erhält „Global Green City Award“ (Mannheim)

  Unternehmen 

  • Südzucker-Tochtergesellschaft Freiberger erwirbt den US-amerikanischen Pizzaproduzenten Richelieu Foods (Südzucker)
  • Freudenberg stärkt Haushaltsgeschäft (Freudenberg)
  • Kundenstamm wächst: Cisco, Siemens und VMware realisieren Live Digital Business auf der SAP HANA Platform (SAP)

  Termine

Alle Termine finden Sie tagesaktuell und mobil abrufbar in unserem ku.bus Veranstaltungskalender. Einige Highlights:

  • 08.11.: Digitalisierung und Innovationen finanzieren, 14:00-18:00, Heidelberg (IHK)
  • 09.11.: Basisinformationsveranstaltung Existenzgründung, 16:00-17:30, Mannheim (IHK)
  • 14.11.: Digitales Empfehlungs- und Influencermarketing, 9:00-17:00, Mannheim (gig7)
  • 16.11.: Google Marketing: Nutzen, Vorteile, Funktion, 10:00-18:00, Heidelberg (MFG Akademie)

Sie veranstalten ein Event, das in der ku.bus Liste nicht fehlen darf? Dann tragen Sie die Veranstaltung direkt in unseren neuen ku.bus Event-Kalender ein – mit einem Klick zum Formular.


UX-DAY

  Wettbewerbe

  • Digitalisierungsprämie des Landes Baden-Württemberg, fortlaufend (IHK Rhein-Neckar)

  Karriere

  • Software Architekt, Soluvia IT-Services GmbH, (MVV Energie AG)
  • Principal System Engineer Active Directory Architect (m/w), BASF SE (BASF)
  • Internship Business Development (m/w), Kurpfalz Business Briefing, (ku.bus)

Sie suchen Mitarbeiter in der Rhein-Neckar Region? Senden Sie uns gerne Ihre Stellenausschreibung zur Veröffentlichung im nächsten Briefing.

Copyright © 2017 Oliver Brümmer

Kurpfalz Business Briefing (ku.bus) ist ein wöchentlicher Newsletter, der die relevantesten Wirtschaftsnachrichten der Rhein-Neckar Region aus offline und online Medien zusammenführt und kompakt darstellt. Jede zweite Woche veröffentlicht ku.bus einen spannenden Artikel über einen interessanten Wirtschaftsakteur der Rhein-Neckar-Region.

Um sicher zu gehen, dass der Newsletter nicht im Spamordner landet, fügen Sie kurpfalz@businessbriefing.de am besten zu Ihren Kontakten hinzu.

Schicken Sie uns gerne Ihre Themenvorschläge und nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. Wir freuen uns über Post an kurpfalz@businessbriefing.de.

Privatsphäre ist uns wichtig! Wir werden Ihre Daten nie an Dritte weitergeben. Sie erhalten diese Mail, weil Sie sich zu unserem Newsletter angemeldet haben. Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.