Das Mannheimer Energieunternehmen MVV hat den bisher als Gemeinschaftsunternehmen mit dem Münchener Handels- und Dienstleistungsunternehmen BayWa und dem irischen Wärmetechnologieanbieter Glen Dimplex geführten Lösungsanbieter im Bereich des dezentralen Energiemanagements Beegy komplett übernommen. Das hat MVV am Donnerstag in Mannheim mitgeteilt.

Nach den Worten von MVV-Vertriebsvorstand Ralf Klöpfer ist MVV von dem Marktpotenzial dezentraler Energielösungen überzeugt: „Wir werden daher die Weiterentwicklung der von Beegy aufgebauten Geschäftsmodelle – sowohl im Privat- wie im Geschäftskundenbereich – in den kommenden Jahren vorantreiben.“

Die Partner hatten Beegy Ende 2014 als Joint Venture gegründet, um gemeinsam Geschäftsmodelle für den Zukunftsmarkt dezentrales Energiemanagement aufzubauen. Vereinbart wurde dabei ein dreijähriger Planungshorizont, um vor dem Hintergrund der gemachten Erfahrungen und der Marktentwicklung die zukünftige Strategie neu zu definieren. Klöpfer: “Die Gesellschafter waren sich nun darin einig, dass die bisherige Gesellschaftsstruktur aufgrund unterschiedlicher strategischer Interessen und Investitionsschwerpunkte keine optimale Perspektive für die erfolgreiche Weiterentwicklung von Beegy bietet.“

Der „beegyHUB“ bietet ein intelligentes Energiemanagement für Endkunden. Foto: © Beegy