Wirtschaft der Region kompakt und auf den Punkt gebracht. Local business stories you love.


ku.bus Logo

Ausgabe #31 | 2017

Liebe ku.bus Leserinnen und Leser,

Sommerferien! Für einige von Ihnen bedeutete dies in jungen Jahren gewiss ebenfalls: Zeltlager! Raus aus der gewohnten Umgebung! Abenteuer, Spaß, Herausforderungen!

Ähnlich dürfte es aktuell zwölf IT-Startups aus der Region ergehen. Sie bezogen gestern ein „Ferienlager“ der besonderen Art. Beim Fire Camp haben die Teilnehmer die einmalige Gelegenheit, sich und ihr Geschäftsmodell erfahrenen Unternehmern, Investoren, Führungskräften und Fachleuten vorzustellen und unter professioneller Anleitung weiterzuentwickeln. Dabei laufen sie in vier Tagesblöcken buchstäblich „durchs Feuer“, bevor am Freitag der alles entscheidende Pitch Day ansteht. Den überzeugendsten Teams winkt dabei ein Preis in Form eines hochwertigen Mentorings sowie wertvolle Kontakte zu Investoren. Auch ku.bus-Herausgeber Oliver Brümmer ist am Donnerstag als Mentor mit von der Partie.

Eine „Feuerprobe“ steht auch für die bereits etablierten Namen aus der heimischen Wirtschaft im viermonatigen Rhythmus an. Die Rede ist von der Veröffentlichung der Quartalszahlen. Besonders erfreuliche Nachrichten lieferte im zweiten Quartal 2017 das Heidelberger Gesundheits- und Bildungsunternehmen SRH. Erstmals konnte der Umsatz auf über 900 Millionen € gesteigert werden. Auch die MVV lieferte erfreuliche Zahlen ab: Der Fokus auf das Thema „Nachhaltigkeit“ ist weiterhin ein Treiber profitablen Wachstums. Bilfinger und die Heidelberger Druckmaschinen AG befinden sich hingegen noch mitten im Umbruch und setzen dabei vermehrt auf den digitalen Wandel. Trotz negativer Quartalsergebnisse sehen sich beide Unternehmen auf einem guten Weg in die digitale Zukunft.

Die „Digitale Zukunft“ wird am 10. und 11. Oktober ebenfalls Thema in der Alten Feuerwache in Mannheim sein. Auf dem UX Day – ausgerichtet von der Mannheimer Medienagentur kuehlhaus in Zusammenarbeit mit der Hochschule Mannheim und dem Verein Usability in Germany – erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm aus Vorträgen und Workshops mit Experten aus den Bereichen Digitale Strategie, Marketing und E-Commerce. Auch ku.bus ist als Medienpartner des „UX Day“ mit an Bord. Und wenn auch Sie mit dabei sein möchten, dann beantworten Sie einfach folgende Frage via E-Mail an kurpfalz@businessbriefing.de: In welchem Bereich kann sich das Kurpfalz Business Briefing (ku.bus) noch am Stärksten weiterentwickeln und in welche Richtung sollte diese Entwicklung Ihrer Meinung nach gehen?

Unter allen Einsendungen prämieren wir die glückliche Gewinnerin bzw. den glücklichen Gewinner mit dem wertvollsten Feedback. Die Bekanntgabe erfolgt in Ausgabe #33 des Kurpfalz Business Briefings am 29. August.

Bereits gewonnen hat die UBP-innovation GmbH & Co. KG aus Wiesloch. Sie zählt zu den bundesweiten Gewinnern der „We Do Digital“-Kampagne 2017 der Industrie- und Handelskammer. Mithilfe der Digitalisierung soll das Heizen mit Holz in Zukunft wieder salonfähig – und vor allem möglichst klimaneutral gemacht werden. Die IHK-Jury ist bereits überzeugt, nun „sollen Hausverwaltungen in der Region überzeugt werden, ihre Nebenkostenabrechnung zu digitalisieren und für Vermieter und Mieter transparenter und kostengünstiger zu machen“, erklärt Geschäftsführerin Beate Bruckner.

Eine entspannte Lektüre und eine gute Woche wünscht

Wolf Müller-Christmann
Redakteur ku.bus

Haben Sie den Newsletter weitergeleitet bekommen und möchten ihn abonnieren?
Melden Sie sich hier an.





  Vorschau ku.bus Story

kuehlhaus AG: 100% leidenschaftliche Onliner seit 1995

Schon 1995 gründete Christian Fernandez zusammen mit Christian Reschke – als einer der Ersten – seine eigene Internetagentur mit Spezialisierung auf User Experience. Damals noch belächelt, heute am Puls der Zeit, kann kuehlhaus auf über 20 Jahre Erfolgsgeschichte und rund 60 festangestellte Mitarbeiter zurückgreifen. ku.bus sprach mit Gründer und Creative Director Fernandez sowie Christina Genthner, Marketing & Communication Managerin, über die Vergangenheit, Gegenwart und wie wichtig Networking innerhalb der Branche ist. Den UX-Day, der im Oktober stattfindet, organisiert kuehlhaus in Zusammenarbeit mit der Hochschule Mannheim. Der perfekte Ort für Networking und Ideenaustausch rund um das Thema User Experience. Die Teilnehmer erwartet ein vielseitiges und spannendes Programm mit hochkarätigen Referenten aus der Branche. Mehr über kuehlhaus und den UX-Day erfahren Sie in der nächsten Woche hier.



Foto: ku.bus im Gespräch mit Christian Fernandez, Gründer und Creative Director, und Christina Genthner, Marketing & Communications Manager der kuehlhaus AG.

  Politisches

  • Technologiebeauftragter der Landesregierung stellt „Handlungsfelder zur Sicherung des Innovationsstandorts“ vor (Land BW)
  • Personal-, Strategie- und Digitalisierungsoffensive Handwerk 2025 vorgestellt (Land BW)
  • WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Ludwigshafen zieht Zwischenfazit und blickt nach vorn (Stadt Ludwigshafen)
  • Auszubildende im Raum Rhein-Neckar begegnen dem Klimawandel (IHK Rhein-Neckar)
  • US-Militär baut neues Krankenhaus für fast eine Milliarde Euro in Weilerbach (MaMo)

  Unternehmen

  • Bilfinger setzt strategische Neuausrichtung fort – US-Altlasten drücken Quartalsergebnis (Bilfinger)
  • SAP: „Offener Innovationsansatz“ in Kooperation mit der ESA ausgezeichnet (RNZ)
  • SRH steigert Umsatz erstmals auf über 900 Millionen Euro (SRH)
  • „Heidelberg goes digital“ kommt gut voran (Heidelberger Druckmaschinen AG)
  • BASF-Tochter Wintershell macht Milliarden-Zugeständnis im Ölförderstreit mit Lybien (WirtschaftsWoche exklusiv)
  • Klimaschutz trifft digitale Transformation: UBP-innovation GmbH & Co ausgezeichnet (IHK Rhein-Neckar)
  • MVV setzt mit Nachhaltigkeit profitables Wachstum fort (MVV)


UX-DAY

  Termine

Alle Termine finden Sie tagesaktuell und mobil abrufbar in unserem ku.bus Veranstaltungskalender. Einige Highlights:

  • 24.8.: Informationsveranstaltung „Gründung im Nebenerwerb“, 17:00 -19:00 Uhr, Mannheim (IHK Rhein-Neckar)
  • 12.9.: Meet & Match – Bioprozesse simulieren, überwachen, steuern, ab 9:00 Uhr, Mannheim (Gesundheitsindustrie BW)
  • 15.9.: „Make Bots Great Again“ Hackathon, ab 16:00, Mannheim (LivePerson Germany)

Sie veranstalten ein Event, das in der ku.bus Liste nicht fehlen darf? Dann tragen Sie die Veranstaltung direkt in unseren neuen ku.bus Event-Kalender ein – mit einem Klick zum Formular.

  Wettbewerbe

  • Mannheimer Existenzgründerpreis 2018, Deadline: 31. August 2017, (Stadt Mannheim)
  • Marketingpreis in der Metropolregion Rhein-Neckar 2017, Deadline: 6. Oktober 2017, (Marketingclub Rhein-Neckar)
  • Neu: Digitalisierungsprämie des Landes Baden-Württemberg, fortlaufend (IHK Rhein-Neckar)

  Karriere

  • BASF SE, Data Scientist (m/w), Ludwigshafen (BASF)
  • Freischwimmer GmbH, Programm-Manager (m/w) Start-Up-Accelerator, Ludwigshafen (Freischwimmer GmbH)
  • Heidelberger Druckmaschinen AG, IT-Projektkoordinator (m/w), eCommerce, Heidelberg (Heidelberger Druckmaschinen AG)
  • John Deere, Praktikant (m/w) für den Bereich Marketing – Social Media, Mannheim (John Deere)
  • Sixt, Management Trainee (m/w), Mannheim / Karlsruhe / Heidelberg (Sixt)

Sie suchen Mitarbeiter in der Rhein-Neckar Region? Senden Sie uns gerne Ihre Stellenausschreibung zur Veröffentlichung im nächsten Briefing.

Copyright © 2017 Oliver Brümmer, Jonas Knipper, Mathias Lenz

Kurpfalz Business Briefing (ku.bus) ist ein wöchentlicher Newsletter, der die relevantesten Wirtschaftsnachrichten der Rhein-Neckar Region aus offline und online Medien zusammenführt und kompakt darstellt. Jede zweite Woche veröffentlicht ku.bus einen spannenden Artikel über einen interessanten Wirtschaftsakteur der Rhein-Neckar-Region.

Um sicher zu gehen, dass der Newsletter nicht im Spamordner landet, fügen Sie kurpfalz@businessbriefing.de am besten zu Ihren Kontakten hinzu.

Schicken Sie uns gerne Ihre Themenvorschläge und nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. Wir freuen uns über Post an kurpfalz@businessbriefing.de.

Privatsphäre ist uns wichtig! Wir werden Ihre Daten nie an Dritte weitergeben. Sie erhalten diese Mail, weil Sie sich zu unserem Newsletter angemeldet haben. Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.


 

 

This email was sent to