Wirtschaft der Region kompakt und auf den Punkt gebracht. Local business stories you love.



Ausgabe #15 | 2017

Liebe ku.bus Leserinnen und Leser,

es war eindeutig das Thema der Woche: Ludwigshafen/Mannheim wurde von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries als einer von sieben zusätzlichen „Digital Hubs“ in Deutschland vorgestellt – mit dem Schwerpunkt Chemie (siehe Deutschlandkarte unten).

„Die Initiative hat zum Ziel, die einzelnen Standorte durch eine Hub Agency untereinander besser zu vernetzen. Gerade in den stärker industriegeprägten Städten fehlt oft ein enger Kontakt mit der innovativen Start-up Szene. Dabei profitieren beide: die etablierte Wirtschaft von den frischen Ideen der Start-ups und die jungen Gründer von den Erfahrungen und Kontakten der Alteingesessenen. Zudem soll eine internationale Werbekampagne die einzelnen Standorte und Stärken Deutschlands in der Gründerszene noch bekannter machen.“ so lautete es in der Stellungnahme des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zu den Zielen der de.digital Initiative.

Der Ernennung vorausgegangen war eine gemeinsame Bewerbung von rund 40 Partnern aus der Metropolregion Rhein-Neckar, darunter Unternehmen, Cluster, Wissenschaftseinrichtungen sowie Wirtschaftsförderungen verschiedener Städte. Die Federführung lag bei der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH. Der Zuschlag im Rahmen der „Digital Hub“-Initiative ist der zweite Erfolg für die Metropolregion Rhein-Neckar binnen kurzer Zeit. Bereits im Februar stellte das Bundeswirtschaftsministerium 300.000 Euro zum Auf- bzw. Ausbau der „Koordinierungsstelle Intelligente Vernetzung“ zur Verfügung. Zahlen über die Höhe der budgetären Zuwendungen für unsere Regionen liegen unseres Wissens nach noch nicht vor.

Ein zweiter Höhepunkt der letzten Woche war zweifelsohne das Startup Weekend Rhein-Neckar, das von Freitag bis Sonntag an der SRH in Heidelberg stattfand. Aus mehr als zwanzig vorgestellten Ideen wurden zunächst die zehn aussichtsreichsten ausgewählt, um sie im Anschluss in Kleingruppen das ganze Wochenende weiterzuentwickeln. Wer die vier Gewinner erleben möchte, die wir im Laufe der Woche auch noch über Facebook vorstellen werden, dem sei die Gründerbar am Donnerstag in Heidelberg ans Herz gelegt. Hier werden alle vier Siegerteams ihre Ideen und die Umsetzung nochmals vorstellen.

Ihnen eine erfolgreiche KW17 und eine gute ku.bus Lektüre,


Ihr Mathias Lenz
Herausgeber ku.bus

Erfolgreich und messbar werben mit ku.bus? Sprechen Sie uns gerne für individuelle Konditionen an.

Haben Sie den Newsletter weitergeleitet bekommen und möchten ihn abonnieren?
Melden Sie sich hier an.


di.digital

  Vorschau ku.bus Story

Wie die Coboc GmbH & Co. KG aus Heidelberg die E-Bike-Szene auf den Kopf stellt

„Jürgen Vogel fand unsere Bikes so geil, dass er sich für eine Bilderkampagne zur Verfügung gestellt hat. So hatten wir als junges Unternehmen natürlich schnell ein tolles Zugpferd.“ Dass die Bikes von Coboc nicht nur Jürgen Vogel gefallen, davon überzeugte sich die ku.bus Redaktion persönlich bei einem Probefahrts- und Interviewtermin in der vergangenen Woche. Die Gründer standen uns Rede und Antwort über die bereits jetzt schon bewegende Coboc Entwicklungshistorie sowie die Identität des Unternehmens auf dem schmalen Grad zwischen Hard- und Softwareentwicklung. Die Coboc-Story lesen Sie nächsten Dienstag an dieser Stelle.

Foto: Die Coboc Geschäftsführung Pius Warken, Annalena Horsch und David Horsch, eingerahmt von unseren Reportern Mathias Lenz (links), Wolf Müller-Christmann (nicht im Bild) und Oliver Brümmer (rechts)


Coboc im Interview

  Politisches

  • Heidelberg nimmt ab sofort wieder Förderanträge für das Förderprogramm Kultur- und Kreativwirtschaft entgegen (HD Kultur- und Kreativwirtschaft)
  • Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) führt unter den Selbständigen und Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft eine Umfrage mit dem Themenschwerpunkt Arbeit und Qualifikation durch (ZEW) – Dauer: 5-10min

  Unternehmen

  • HeidelbergCement übernimmt Kalksandsteinwerk in Südbaden (Econo)
  • HeidelbergCement erweitert vertikale Integration im Nordwesten der USA (HCAG)
  • Der Sportartikelhändler 21sportsgroup mit Hauptsitz in Mannheim-Friedrichsfeld baut ab Juli sein neues Logistikzentrum in Ketsch (Mamo)
  • Bilfinger erhält Auftrag zur Modernisierung französischer Kernkraftwerke (Bilfinger)
  • BASF belohnt Verbesserungsvorschläge seiner Mitarbeitern mit 4,4 Millionen Euro Prämien (BASF)
  • BASF will den Anbieter von Abdichtungssystemen THERMOTEK übernehmen (BASF)
  • Inter Versicherungsgruppe investiert in eine neue IT-Landschaft (RNZ)
  • Südzucker schlägt Dividende in Höhe von 0,45€ vor (Südzucker)
  • SAP engagiert Angelique Kerber als neue Markenbotschafterin (SAP)
  • SAP verdient aufgrund aktienbasierter Vergütung seiner Mitarbeiter weniger (RNZ)

  Persönlichkeiten

  • Bilfinger Neu-Digitalchef Franz Braun soll Vernetzung vorantreiben (Mamo)
  • Schreinerin Maxime Krämer aus Heidelberg bietet Möbel mit Liebe fürs Detail (MKmöbel)


LH Take your chance!

  Termine

  • Neu: 12.4.-31.5., Sto{code} Challenge Accepted (Stocode-Challenge)
  • 25.4.: SXSW (South by Southwest)-Delegationsreise erstattet Bericht von der diesjährigen Konferenz, 18 Uhr, Code_n Spaces, Stuttgart (MFG Akademie)
  • 25.4.: Künstliche Intelligenz mit Mehrwert für Unternehmen, Volker Wissmann, Vorstand Online Software AG, 18 Uhr, Weinheim (MC-RN)
  • 25.4.: Startup Lounge #38, 19 Uhr, Mannheim (MCEI)
  • Neu: 26.4.: Starke Marken im Kulturbetrieb Seminar, 10-18 Uhr, Dezernat 16 Heidelberg (MFG)
  • 26.4.: Entmystifizieren der Digitalisierung – Best Practices und Impulse für die ersten Schritte in die digitalisierte Arbeitswelt, 16-19 Uhr, MAFINEX Mannheim (Mannheim)
  • Neu: 27.4. Netzwerktreffen Zünder für Gründer meets Gründerbar, Dezernat 16 Heidelberg (Startregion)
  • Neu: 27.4.: Gründung im Nebenerwerb, 17-19 Uhr, IHK Rhein-Neckar, Standort Heidelberg (IHK)
  • 27.-28.4.: Future Music Camp 2017, Popakademie Mannheim (Popakademie)
  • 28.4.: #1 Enactus Startup Accelerator, 9-20 Uhr, Feierabendhaus Ludwigshafen (Enactus Mannheim)
  • 28.4.: Ausschreibungsfrist PHOENIX Pharmazie Wissenschaftspreis 2017 (kubus)
  • Neu: 28.4.: Bewerbungsfrist Mia Seeger Preis (MS Preis)
  • 29.4.: FRANKLIN Crossgolf EM-Qualifikation, 10-20 Uhr, Franklin Mannheim (FB Event)
  • 29.4.-1.5.: Hafenfestival 2017, Hafen 49, Mannheim (Hafen49)
  • 2.5.: Paul Kirchhof: In welcher Gesellschaft wollen wir leben?, 20 Uhr, DAI Heidelberg (DAI)
  • Neu: 3.5.: Basisinformation: Patente, Marken, Muster, 16-18.30 Uhr, IHK Rhein-Neckar, Standort Mannheim (IHK)
  • 3.-5.5.: Design Thinking erleben, Design & Co-Innovation Center SAP AppHaus Heidelberg (Apphaus)
  • 3.5.: ABB STOTZ KONTAKT GmbH am 3. Mai 2017 zum Thema „Neue Montagelinie im Zeitalter von Industrie 4.0“ ein, 9.30-14.30 Uhr, Heidelberg (IHK)
  • 5.5.: 2. Mannheimer Fachforum Designwirtschaft, 10-18 Uhr, C-HUB Mannheim (Facebook)
  • Neu: 7.5.: Bewerbungsende AppArtAward 2017 – Apps als avancierte künstlerische Anwendungen (ZKM)
  • 8.5.: Bewerbungsfrist IHK Wettbewerb „Best-Practice-Beispiele rund um Wirtschaft 4.0“ (IHK)
  • Neu: 10.5.: Bewerbungsfrist Gemeinschaftsstand des Landes Baden-Württemberg auf der Frankfurter Buchmesse (Ideentanke)
  • Neu: 11.5.: Wirtschaft und Wissenschaft – Mannheimer Abend der IHK Rhein-Neckar, 17.30 Uhr, Baumhainhalle Mannheim (IHK)
  • Neu: 12.5.: Rhein-Neckar Technology Ventures Elevator Pitching, MAFINEX Mannheim (ku.bus Kalender)
  • 15.5.: Service 4.0 mit Fokus auf den Problemen Ihrer Kunden statt Ihrer Produkte, 13-17 Uhr, Mannheim (Mannheim)
  • 16.5.: Handwerk kreativ und digital – drei Bäcker teilen ihre Rezepte, 18 Uhr, Cinema Paradiso Ludwigshafen (LU-Digital)
  • 19.-21.5.: {Life Science} meets IT Hackathon 2017, Marsilius Arkaden, Heidelberg (LifeScience)
  • Neu: 23.5.: Open Innovation Forum “Warehousing by customer” MAFINEX Mannheim (Einladung erfolgt über Gründerverbund)
  • Neu: 31.5.: Bewerbungsende Wettbewerb „ShareBW“ (sharebw)
  • 20.6.: Freischwimmen im digitalen Ozean – Sascha Lobo über die den Wandel in der Kreativwirtschaft, Hallenbad Nord Ludwigshafen (LU-Digital)
  • Neu: 3.7.: Bewerbungsfrist CyberOne High-Tech Award Baden-Württemberg (Cyberone)
  • Neu: 9.7.: Heidelberg Innovation Forum 2017, „AgTech und FoodTech“ (HIF)
  • 22.-23.7.: Young Innovators Camp, Design & Co-Innovation Center SAP AppHaus Heidelberg (YIC)

Sie veranstalten ein Event, das in der ku.bus Liste nicht fehlen darf? Dann tragen Sie die Veranstaltung direkt in unseren neuen ku.bus Event-Kalender ein – mit einem Klick zum Formular.

  Karriere

  • Dentsply Sirona, Brand Manager (m/w), Bensheim (Dentsply Sirona)
  • BridgingIT, Java/JEE-Entwickler (w/m), Mannheim (BridgingIT)
  • HIMA Paul Hildebrandt GmbH, Leiter Controlling (m/w), Brühl bei Mannheim (HIMA)
  • HIMA Paul Hildebrandt GmbH, Werkstudent Marketing Communications (m/w), Brühl bei Mannheim (HIMA)
  • Bauhaus AG, Projektmanager (m/w) E-Business, Mannheim (BAHAG)
  • Kurpfalz Business Briefing, „local business stories you love“, Praktikums- und Werkstudenteninitiativbewerbung (ku.bus)

Sie suchen Mitarbeiter in der Rhein-Neckar Region? Senden Sie uns gerne Ihre Stellenausschreibung zur Veröffentlichung im nächsten Briefing.

Copyright © 2017 Oliver Brümmer, Jonas Knipper, Mathias Lenz

Kurpfalz Business Briefing (ku.bus) ist ein wöchentlicher Newsletter, der die relevantesten Wirtschaftsnachrichten der Rhein-Neckar Region aus offline und online Medien zusammenführt und kompakt darstellt. Jede zweite Woche veröffentlicht ku.bus einen spannenden Artikel über einen interessanten Wirtschaftsakteur der Rhein-Neckar-Region.

Um sicher zu gehen, dass der Newsletter nicht im Spamordner landet, fügen Sie kurpfalz@businessbriefing.de am besten zu Ihren Kontakten hinzu.

Schicken Sie uns gerne Ihre Themenvorschläge und nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. Wir freuen uns über Post an kurpfalz@businessbriefing.de.

Privatsphäre ist uns wichtig! Wir werden Ihre Daten nie an Dritte weitergeben. Sie erhalten diese Mail, weil Sie sich zu unserem Newsletter angemeldet haben. Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.


 

 

This email was sent to