About Oliver Brümmer

Oliver Brümmer

Oli ist in Mannheim-Feudenheim aufgewachsen und zur Schule gegangen und nach Stationen in Düsseldorf, Berlin sowie New York wieder in seine Heimat zurückgekehrt. Er identifiziert und engagiert sich nicht nur über ku.bus mit der Metropolregion, sondern leitet auch den Regionalkreis Rhein-Neckar seiner Alma Mater European Business School, Oestrich-Winkel und ist darüberhinaus TED Lizenzhalter für TEDxMannheim.

Italcementi wird Rechtsmittel gegen Bußgeldentscheidung der italienischen Kartellbehörde einlegen

Italcementi S.p.A., HeidelbergCement`s italienischer Tochtergesellschaft wurde heute eine Bußgeldentscheidung der italienischen Kartellbehörde zugestellt. Das zugrundeliegende Verfahren bezog sich auf angebliche verbotene Marktkoordination zwischen Wettbewerbern auf dem Italienischen Grauzementmarkt einschließlich abgestimmter Preiserhöhungen. Das Bußgeld beträgt 84 Mio EUR. Die Vorwürfe beziehen sich auf den Zeitraum von Juni 2011 bis Januar 2016, in dem Italcementi noch nicht zu HeidelbergCement gehörte. HeidelbergCement hat den damals kontrollierenden Anteilseigner von Italcementi vorsorglich informiert, weil der mit ihm geschlossene Anteilskaufvertrag eine übliche Absicherung gegen derartige Risiken enthält. HCAG nimmt die Entscheidung zur Kenntnis. Italcementi wird Rechtsmittel gegen die Entscheidung und das Bußgeld einlegen, da Italcementi davon [...]

Hinter den Digitalisierungskulissen der Bilfinger SE

Dass es ein außergewöhnlicher Nachmittag werden sollte, das stand schon kurz nach den einleitenden Worten von Bilfingers CEO Tom Blades fest. Michael Münzing, auf. Dieser sprach in seiner Einführung von den fünf Generationen, die sein Unternehmen schon überdauert hat. Blades merkte nur süffisant an: „Münzing ist in der fünften Generation. Ich bin der fünfte Bilfinger CEO in vier Jahren. Allein die Zahl fünf verbindet uns.“ Das Publikum der angereisten Pressevertreter schmunzelte. Jedoch war der sympathische Brite nicht der einzige Grund, warum viele die Anfahrt in das beschauliche Abstatt bei Heilbronn auf sich genommen hatten. Münzing Chemie hat hier seit 2014 [...]

Strong Is The New Sexy – CrossFit und Business mit Einhundert Prozent in Mannheim

„Auf gar keinen Fall! CrossFit ist absolut kein Hype oder eine Modeerscheinung mehr, die aus den USA zu uns rüberschwappt, sondern hat sich inzwischen als eine komplett eigenständige und langlebige Hybrid-Sportart etabliert!“ widerspricht David Reichert vehement. Seine Begeisterung ist unüberhörbar, als er schwärmt: „CrossFit spricht alle an, egal ob jung oder alt, ob Männer oder Frauen. Es werden Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Koordination und Geschicklichkeit verbessert. CrossFit ist kein Training für eine Sportart, sondern das Training selbst ist die Sportart. Aufgebaut auf neu zusammengestellten Elementen aus dem herkömmlichen, zwar schon lange erprobten, aber nicht immer geliebten Zirkeltraining bietet das neue, [...]

Wie Coboc die E-Bike Szene auf den Kopf stellt

Wir haben gerade das Auto geparkt und laufen zu unserem nächsten Termin. Auffällig viele Fahrradfahrer kreuzen unseren Weg. Auch Anzahl und Größe der Fahrradwege lassen jeden Mannheimer Radler vor Neid erblassen. Wir befinden uns in einer der Fahrradstädte Deutschlands und wohl der schönsten Stadt in unserer Metropolregion: Heidelberg. ku.bus trifft sich mit Coboc, einem der ambitioniertesten und hoffnungsvollsten Start-ups im Bereich Hybridtechnologie. Das Coboc-Team hat sich, passend zu Heidelberg, auf E-Bikes spezialisiert – und das mit durchschlagendem Erfolg. Aber eins nach dem anderen. Um das Unternehmen Coboc zu verstehen und genauer zu beleuchten, müssen wir ein paar Jahre in die Vergangenheit [...]

Warum jeder ein Kinderheld werden sollte

12.30 Uhr auf dem SAP Campus an einem sonnigen Donnerstagmittag: Wanda Menger, SAP Verantwortliche für das KinderHelden Projekt „Cleverlinge²“ legt 20 Unternehmensbadges bereit. Es sind nicht irgendwelche SAP-Besucherausweise, die sie in den Händen hält. Es sind die mit Passfoto personalisierten Einlasskarten der wenig später eintreffenden Schüler der 4c aus der Grundschule Emmertsgrund in Heidelberg. Jede zweite Woche besuchen die Sprösslinge ihre Tandempartner bei der SAP, gehen mit ihnen in der SAP-eigenen Kantine essen, machen gemeinsam Hausaufgaben und spielen auf dem weitläufigen Walldorfer Unternehmenscampus. Die SAP stellt nicht nur die Räumlichkeiten und die Verpflegung, sondern insbesondere auch die Zeit ihrer Mitarbeiter [...]

Big Data in der Fußball-Bundesliga – Innovationsprojekte bei der TSG 1899 Hoffenheim

Dr. Peter Görlich, der Geschäftsführer der TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH, wirkt hochkonzentriert, als er, vorgestellt von Peter Verclas, Präsident des Marketingclubs Rhein-Neckar, die Bühne am verregneten Samstagmittag im Trainingszentrum der TSG betritt. Es ist wieder Großkampftag in der Fußball-Bundesliga. „Jeden Samstag“, so startet Görlich seinen Vortrag zu Innovationsprojekten bei der TSG, „weißt du, dass du als Management ohnmächtig bist. Du sitzt auf der Tribüne und siehst dein Team gewinnen oder verlieren. Ganz egal, wie es ausgeht, du kannst nichts daran ändern. Und im Anschluss ans Spiel stellt die Presse ihre Fragen, beispielsweise warum ein Spieler an dieser oder jener [...]

Q-Summit – warum Mannheims Universität einen weiteren Kongress braucht

Nein, es ist kein „No-brainer", eine weitere Initiative neben den bereits existierenden 50 an der Universität Mannheim aus der Taufe zu heben. Der Veranstaltungskalender der Universität ist während der Semester prall gefüllt. Und die Veranstaltungen sind hochkarätig. Der Arbeitskreis Börse (AKB) zieht mit seinem Workshopangebot regelmäßig die spannendsten Arbeitgeber und High Potentials der Universität an. Das Mannheim Forum geht dieses Jahr in seine fünfte Saison. Und dies mit namhaften Rednern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Unter anderen konnten die Organisatoren das MaFo Jürgen Trittin als Teilnehmer für die „Post-Brexit"-Podiumsdiskussion gewinnen. Was ist es also, was die Initiatoren des Q-Summit, einem [...]

Haardt, aber herzlich – warum Haardt Bier an der Weinstraße braut

Andreas Dietrich und Dennis Fix verstehen ihr Handwerk, der eine das Bierbrauen, der andere den Vertrieb. Bei Andi fing es schon direkt nach dem Zivildienst an, als er sich von einer kleinen Karlsruher Brauerei zum Brauermälzer ausbilden ließ. Einige Gesellenjahre folgten, bevor er nach einem Jahr Vollzeitschule dann seinen Meisterbrief in der Hand hielt und nach Oggersheim zur regionalen Privatbrauerei Meier wechselte. Heute ist er begeisterter Braumeister und Miteigentümer der pfälzischen Mikrobrauerei Haardt Bier aus Bad Dürkheim. Er und sein Geschäftspartner Dennis Fix genießen es, immer wieder neuartige und originelle Bierkreationen zu schaffen, Hopfen, Malz und Wasser neu zu kombinieren. [...]

MCEI Seed Award ein voller Erfolg – für PulseShift GmbH und alle anderen Teilnehmer

The winner takes it all: das war der Modus, nach dem letzten Dienstag im Café L3 zum ersten Mal der Mannheimer Center for Entrepreneurship (MCEI) Seed Award vergeben wurde. Es ging um 10.000 EUR Seed-Finanzierung für ein Unternehmen, das 2016 an den Start gegangen ist und in dessen Gründungsteam sich mindestens ein Student oder Absolvent der Universität Mannheim engagiert. Dotiert wurde der Preis von der Heinrich-Vetter-Stiftung, einer vom Mannheimer Mäzen Heinrich Vetter gegründeten NGO, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, "Anschubfinanzierung" zu leisten und somit Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. „15 Teams hatten sich fristgerecht für den Award [...]

Rhein-Neckar isst pink – das Berliner Start-up foodora mischt in der Region den Food Delivery-Markt auf

Ein pinkes Fahrrad am Paradeplatz? Ein Fahrradkurier mit pinkem Rucksack am Wasserturm? Eindeutig, foodora ist auch in Mannheim angekommen. Der Milliardenmarkt Food Delivery, also Essenszustellung von guten Restaurants, die eigentlich gar keine Zustellung anbieten, boomt. Neben zahlreichen kleineren lokalen Anbietern versuchen vor allem die beiden erwachsen gewordenen Start-ups Deliveroo und foodora, sich mit der Hilfe von bekannten Venture-Kapitalgebern den deutschen Markt aufzuteilen. ku.bus wollte wissen, wie es läuft in der Region und hat sich auf Recherche bei foodora-Verantwortlichen, Fahrradkurieren und foodora-angeschlossenen Restaurants gemacht. Wir merkten schnell, dass das zugrundeliegende Geschäftsmodell alles andere als einfach ist. „Wir sind noch nicht [...]

X
X